Stimmen zum Projekt

Der Ausbau der Linie 2 wird von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau (SKUMS) koordiniert. Das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) ist verantwortlich für den Bau der neuen Gleisverbindung. Die hanseWasser GmbH nimmt im Vorfeld zum Gleisbau Kanalbaumaßnahmen vor. Unterstützt und begleitet wird das Vorhaben von der Bremer Straßenbahn AG (BSAG). Die Consult Team Bremen GmbH (CTB) ist Projektsteuerer und behält den Überblick über alle Aufgaben und die zeitliche Abfolge der Arbeiten.

Dr. Maike Schaefer

Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau (SKUMS)

»Durch den Bau dieses Streckenabschnitts ermöglichen wir die Einführung einer neuen, über zehn Kilometer langen Direktverbindung von Tenever über die Vahr zur Östlichen Vorstadt und zur Altstadt. So rücken die Stadtteile näher zusammen. Die neue Linie 2 leistet somit einen entscheidenden Beitrag für eine klimafreundliche Mobilität im Bremer Osten und trägt damit zur Verkehrswende in Bremen bei. Ich freue mich auf die Umsetzung dieses Projekts.«

mehr erfahren

Heike Reiche

Abteilungsleitung im Amt für Straßen und Verkehr (ASV)

»Die Querverbindung ermöglicht eine umsteigefreie Fahrt aus Tenever und der Vahr in die Östliche Vorstadt und die Innenstadt. Somit leistet sie einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität in Bremen. Ich freue mich, dass der Ausbau des Straßenbahnnetzes voranschreitet und die Umsetzung des Projektes nun beginnt.«

mehr erfahren

Hajo Müller

Vorstand Bremer Straßenbahn AG (BSAG)

»Die Bremer Straßenbahn AG ist die umweltfreundliche Mobilitätsdienstleisterin in Bremen. Dabei bewegen wir Bremen nicht nur, wir verbinden die Menschen in unserer Stadt – und das schon seit über 140 Jahren. Damit uns dies in Zukunft noch flexibler, schneller und komfortabler gelingen kann, starten wir nun die Umsetzung des Projektes „Linie 2 verbindet“. Mit der neuen Direktverbindung aus der Vahr nach Hastedt und in die Östliche Vorstadt stärken wir gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern unser Netz und verbessern die Mobilität für die Bremerinnen und Bremer.«

mehr erfahren

Jörg Broll-Bickhardt

Technischer Geschäftsführer hanseWasser

»Große öffentliche Infrastrukturprojekte sind eine kommunale Gemeinschaftsaufgabe. Wir stimmen unsere Planung mit allen daran Beteiligten ab. Gemeinsam mit den anderen Projektbeteiligten informieren wir über die Auswirkungen des Kanalbaus. So ermöglichen wir einen guten Bauablauf, der während der Maßnahme und vor allem auch langfristig dafür sorgt, dass unterirdisch und oberirdisch, alles im Fluss bleibt.«

mehr erfahren

Katrin Schrader

Geschäftsführerin Consult Team Bremen (CTB)

»Projektsteuerung verbindet Menschen – so wie auch künftig die neue Route der Linie 2, den Bremer Osten noch besser direkt mit der Altstadt verbindet. Ich freue mich nun auf den Beginn der bauvorbereitenden Maßnahmen.«

mehr erfahren